Wasser marsch für den Kindergarten Grünmettstetten

“Wasser marsch” für den Kindergarten Grünmettstetten

Im Rahmen des Projekts “Wege gehen” des Grünmettstetter Kindergartens wurde gestern die Feuerwehr unter die Lupe genommen. Die Kinder erlebten mit, was wirklich passiert, wenn es irgendwo brennt. In einem Film wurde der Ablauf eines Einsatzes und die verschiedenen Aufgaben einer Feuerwehr erklärt. Auch den Rundgang mit dem Gruppenführer der Feuerwehr, Achim Wössner (links), durch das Feuerwehrhaus verfolgten die Kinder gespannt. Mit großen Augen bestaunten sie die Uniformen und den Einsatzwagen. Doch beim Anblick eines vollausgerüsteten Atemschutzträgers konnte sich so manches Kind nicht ganz zwischen Neugier und Scheu entscheiden. Die Kinder fragten die Feuerwehrmänner Löcher in den Bauch. Und wichtige Dinge wie das Verhalten in gefährlichen Situationen wurden ebenfalls besprochen. Hinterher wusste jedes der Kinder, welche Nummern in Notfällen gewählt werden müssen. Der Höhepunkt der Besichtigung war es, selbst einmal den Wasserschlauch bedienen zu dürfen oder auch einmal eine Runde im Feuerwehrauto mitzufahren. So wird es nach diesem Tag bestimmt nicht nur ein Kind sein, dass seinen Eltern mitteilt: “Ich will in die Jugendfeuerwehr!”

Quelle: Neckar-Chronik, amg/Bild: ael, 28.7.05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.