Mit Rockfestival fast an die Grenzen gestoßen

Mit Rockfestival fast an die Grenzen gestoßen
Horb-Grünmettstetten. Die Hauptversammlung des Musikvereins “Harmonie” wird als eine der ruhigsten Versammlungen in die Vereins-Geschichtsbücher eingehen.

Neben den Berichten stand nur eine Wahl auf dem Programm. Neu gewählt werden musste eine Schriftführerin. Doch nach der Wahl blieb Simone Schäfer Schriftführerin. “Eigentlich war es gar keine richtige Wahl. Simone wurde im vergangenen Jahr auf ein Jahr gewählt. Alle anderen Vorstandsmitglieder auf drei Jahre”, erklärte der Vorsitzende Georg Jung. “Ich wollte zunächst gucken, ob mir die Arbeit Spaß macht”, sagte Schäfer. Vergangenes Jahr hat der Verein einiges geleistet. “Neben unserem Jahresprogramm wie Fasnet, Theateraufführungen, Herbstfest und Rockfestival stand unser 30. Geburtstag im Mittelpunkt”, erinnerte der Vorsitzende. Am 4. September hatte der Verein zu einem Festbankett geladen. “Dass ein so kleiner Verein wie wir ein Herbstfest und ein Rockfestival veranstalten können, kann sich wirklich sehen lassen”, ist Jung stolz auf das Geleistete. Um aber gleich hinzuzufügen: “Wir stoßen mit dieser Veranstaltung an unsere Kapazitätsgrenze. Wir sind daher auf den vollen Einsatz aller aktiven Mitglieder sowie auf die Mithilfe anderer Vereine angewiesen”, ließ Jung wissen. Es sind wieder verschiedene Veranstaltungen geplant.

Quelle: www.swol.de, 17.1.2005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.