Michael Saier gewinnt Hubertus-Adlerschießen

Michael Saier gewinnt Hubertus-Adlerschießen


 

Nach 211 Schüssen war es soweit: Michael Saier hatte den Rumpf des Adlers getroffen und somit gewonnen. Traditionell verbindet der Grünmettstetter Schützenverein „Hubertus 05“ am Pfingstmontag das Adlerschießen mit dem Familientag. Nach einer morgendlichen Wanderung zur Grillstelle am Schopflocher Wasserreservoir begann um 14 Uhr das Königsvogelschießen. Schießleiter war Bernd Heiberger, der eine positive Bilanz zog. 17 Teilnehmer zielten genau, nach 41 Schüssen fiel zuerst der linke Flügel des Vogels: Michael Saier hatte getroffen. Josef Appenzeller, Alexander, Florian und Herbert Gaiser sowie Verena Kreidler sicherten sich weitere Körperteile, bevor wiederum Michael Saier den Rumpf erwischte. Im Juli feiern die Grünmettstetter Schützen 100jähriges Vereinsjubiläum.

Quelle: Christian Klein-Wiele, 17.5.2005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.