FC erhält 300 Euro für den Bolzplatz

FC erhält 300 Euro für den Bolzplatz

Horb-Grünmettstetten (bin). Das ehemalige Sportplatzgelände im Gewann “Fichtenwäldle” wird zur Weiterverpachtung ausgeschrieben, da der bisherige Pächter kein Interesse mehr hat. Gegebenenfalls müssen die dortigen Holz- und anderen Ablagerungen entfernt werden.

Die städtische Vereinsförderung in Höhe von 400 Euro wird in diesem Jahr wie folgt verwendet: Die Feuerwehr bekommt für das Maibaum-Aufstellen 50 Euro, der gleiche Betrag geht als “Narrensamen” an den Ausrichter des Fasnetsumzuges. Zweckgebunden für den geplanten Bolzplatz gehen 300 Euro an den FC. Ratsmitglied Michael Wehle beantragt die Überweisung des letztjährigen Betrages für die Entlüftung im Vereinssaal des Sportheimes. Dieses Vorhaben verschlingt 24 000 Euro und wird nur durch Bürgerengagement zu leisten sein. Die Gaststätte an der Seestraße soll zwei Hinweisschilder bekommen, die endgültige Entscheidung darüber trifft das Straßenbauamt. Bei der Verkehrsschau wurde der Aufstellung von zwei Warnschildern im Schulbereich zugestimmt. Abgelehnt hatte die Kommission Lkw-Hinweise an der Straße in Richtung Tumlingen sowie Geschwindigkeitsbegrenzungen vor den Ortseinfahrten.

Die untere Naturschutzbehörde beanstandete das Wuchern von Pflanzen, die nicht heimisch seien. Der Hang nahe dem früheren Schuttplatz sei abzumähen, da die Pflanze beim Auswurf von bis zu 25 000 Samen sonst die Landschaft zudecke.

Quelle: www.swol.de, 5.12.2004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.