Einstimmiges Votum für Armin Noppenberger

Einstimmiges Votum für Armin Noppenberger

Horb-Grünmettstetten. Jetzt ist es amtlich: Armin Noppenberger ist Jugendseelsorger im Dekanat Freudenstadt.

Der Pfarrvikar in der Seelsorgeeinheit Steinachtal hat sich beim Jugendgottesdienst in der St. Konrad-Kirche in Grünmettstetten der Dekanatsjugend von seiner besten Seite gezeigt. Die heimische Kirchenband “Aufwind” mit ihrer Leiterin Gabi Kreidler begleitete den Gottesdienst, und sofort klangen die gemeinsam gesungenen Lieder frischer, fröhlicher und rhythmischer.

Obwohl es im Vorfeld einige organisatorische Klippen zu überwinden gab, hatte es die Jugendleitung um die umtriebige Corinna Beichel wieder einmal geschafft, mit ihrem Pfarrvikar einen ansprechen Jugendgottesdienst auf die Beine zu stellen. Die etwas älteren Besucher sahen sich anfangs fragend an, als der junge Priester, getreu einem afrikanischen Brauch, die seelische Verbindung untereinander mit der Verbindung der kleinen Finger der Gläubigen in der gut besuchten Kirche herstellte. Aber es ist ihm gelungen. Und aus den fragenden Gesichtern wurden fröhliche. Die erweiterte und außerordentliche Dekanatsversammlung war dann nur noch eine Formsache. Armin Noppenberger wurde einstimmig zum Jugendseelsorger im Dekanat Freudenstadt gewählt.

Wenn jetzt im Frühjahr noch die zugesagte hauptamtliche Kraft kommt, dann ist alles wieder komplett beieinander für eine erfolgsorientierte Jugendarbeit.

Quelle: www.swol.de, 22.11.2004

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.