Am Sonntag duftet’s backfrisch

Am Sonntag duftet’s backfrisch
Am Sonntag duftet es beim Backhausfest in Grünmettstetten wieder backfrisch aus dem Ofen. Die großen Mengen an Broten, Pizzen, Zwiebel-, Apfel- und Zwetschgenkuchen werden aber größtenteils schon vorher zubereitet. Heute werden die Brote gemacht, morgen der Zwiebelkuchen. Sonntags geht es dann früh morgens an die Äpfel-, und Zwetschgenkuchen. Seit 1992 findet das Fest alle zwei Jahre statt, das dem Backhausverein zur Rücklagenbildung dient. Jeden Freitag und Samstag duftet es um die Mittagszeit nach frischem Brot, wenn sich überwiegend ältere Frauen zum Backen treffen. „Diese versorgen meistens die ganze Verwandtschaft“, weiß Emil Wehle, Vorsitzender der Backgemeinschaft. Es gebe aber auch durchaus einige jüngere „Bäcker“.
Quelle: Christian Klein-Wiele, 22.07.2004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.